Mittwoch, 30. Dezember 2015

Stichwort-Challenge #Januar

Wie ist es euch ergangen?
Konnten euch die Stichworte inspirieren, in eurem Tagebuch zu schreiben, etwas herumzufilosofieren, etwas zu malen, doodeln oder zeichnen, oder gar ein Foto zu machen?
Denn alles ist erlaubt.
Es soll eine Anregung sein.
Manchmal sitzt oder steht frau da und möchte gerne etwas Kreatives machen, aber das weiße Blatt starrt einem an und scheint uns auszulachen.
Das muß nicht sein.
In der Regel fehlt nur ein Anfangsgedanke, um den ersten Schritt zu wagen.
Welchen Weg eure Gedanken, Worte, Bilder dann weiter nehmen -
Hey! Es ist euer Journal!

Zu manchen Stichworten ist mir nur wenig eingefallen, oder nur Banales.
Zu anderen habe ich auch eine ganze Seite geschrieben.
Manchmal hat man auch nicht die Muse dafür. Oder das Stichwort ist einem zu "blöd".
Dann überspringt es einfach. Oder ihr denkt euch dafür ein anderes aus.

Denn es ist nur ein Anreiz.
Nichts mehr - aber auch nicht weniger.

Ich habe einige Tage darüber gesessen und mir eine Liste für Januar überlegt.
Die Stichworte sind ganz willkürlich ausgesucht. Manche tiefsinniger, manche witziger, manche müßt ihr vielleicht nachschlagen. Es soll schließlich abwechslungsreich sein.

Lange Anfangsrede, kurzer Sinn:

Hier ist die Stichwort-Challenge für Januar:
Viel Spaß!



Mittwoch, 23. Dezember 2015

Ich darf vorstellen: Stichwort-Challenge!

Seit geraumer Zeit bin ich nun im Thema der
Planer - Organisieren - Tagebuch - Travellers Notebook - Midori - Challenges.

Und es gibt zahlreiche und wunderbare Challenges da draußen.
Zum Thema Schreiben - Fotografieren - Malen/Zeichnen ...
Demnächst kann ich mal hier einige vorstellen.
Aber eine Frage tut sich immer wieder auf:
Gibt es das auf Deutsch?

Englisch ist ja nun mal die universelle Sprache des Netzes, aber es gibt viele Menschen, die in dieser Sprache nicht so sicher unterwegs sind.

Als Mitglied der facebook-Gruppe "Ich liebe mein Tagebuch" ist mir nun die Idee gekommen, eine Challenge in Deutsch zu organisieren.
Ich habe mich für eine Stichwort-Form entschieden.
Vollkommen wertungsfrei.
D.h. es wird ein Stichwort vorgegeben, und jeder kann sich seine eigenen Gedanken zu dem Begriff machen und dieses kurz oder lang zwischen seinen/ihren Buchdeckeln nach Geschmack einbinden und ausdiskutieren. Und zeigen oder nicht.

Um mal zu testen, wie sowas aussehen könnte, habe ich mal für die letzten Tage des Dezember eine Liste gemacht.
Ich weiß, einige werden sagen, doch nicht gerade jetzt zu Weihnachten!, oder andere haben gerade dann etwas Muße.

Hey! Es ist freiwillig und ihr macht draus, was ihr wollt!
Ihr könnt auch alle Stichpunkte auf einmal abarbeiten - oder was weglassen... es ist euer Heft und es gibt keine Tagebuch-Journal-Polizei, geschweige denn Regeln.

Also jetzt zum Punkt:
Sagt mir doch einfach, was ihr davon haltet. Dann kann ich ja eine Liste für Januar machen:

 
Da ich auf dieser Liste den 23. vergessen habe,
hier die Vorgabe: #23 Winterwende

Ich bin gespannt auf euer Feedback, ob die Challenge es Wert ist, weitergeführt zu werden.
Aber ich denke, es ist eine Anregung, einen Schreibimpuls für sein Tagebch zu erhalten.

Viel Spaß! 

Samstag, 19. Dezember 2015

Du weißt, daß du ein Bastler bist

... wenn du ein Produkt wegen der Verpackung kaufst!
Ich brauche diese Dosen!
... Na gut... Mais esse ich auch gerne...

Freitag, 18. Dezember 2015

Weihnachtsmitgebsel

... erhalten die Freundschaft!
Für die Nähgruppe heute Abend.
Ein Minikuchen mit vielen Nüssen und Rosinen, Metallanhänger und Schoki.
Hoffentlich schmeckt's!

Weihnachtsmitgebsel

... erhalten die Freundschaft!
Für die Nähgruppe heute Abend.
Ein Minikuchen mit vielen Nüssen und Rosinen, Metallanhänger und Schoki.
Hoffentlich schmeckt's!

Dienstag, 15. Dezember 2015

Gebrannte Mandeln

... alle Jahre wieder lecker!
Und so einfach, daß es schon fast peinlich ist, das Rezept zu verraten.

Aber ich tu's. Für euch.
Damit ihr euch auch daran erfreut.

Es ist ein altes Tupper-Rezept.
Ihr solltet nur KEIN Plastikgeschirr verwenden, der Zucker wird sehr heiß.
Am besten eine Glasschale oder  Porzellanauflaufform, die auch für Backofen und Mikrowelle geeignet sind.
Ohne Deckel arbeiten.
Und ein Backblech mit Backpapier bereithalten.
Und los geht's!

Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle

200 g Mandeln mit Haut (ein Tütchen)
4 EL brauner Zucker (weißer geht auch, aber brauner wird etwas dunkler)
1/2 TL Zimt
3 EL Amaretto oder Wasser

Alles in der Form gut mischen,
2 Min ohne Deckel bei Maximum in die Mikrowelle.
Rausnehmen (Topflappen!) und gut rühren.
Nochmals 2 Min ohne Deckel bei Maximum in die Mikrowelle.
Nochmals rühren.
Und nochmal 1 Min in die Mikrowelle.
Sofort mit Topflappen rausnehmen und die Mandeln auf ein Backblech mit Backpapier ausbreiten. Auskühlen lassen.
Und warten.
Nicht naschen! Sie sind höllisch heiß!

Entweder gleich die nächste Portion ansetzen, dann braucht ihr die Schale nicht waschen,  oder die Schale auskühlen lassen und später mit Wasser füllen.  Der Zucker löst sich komplett auf und ihr habt kein Problem mit Sauberschrubben.
Was nicht geht, ist gleich die doppelte Menge zu machen. Am besten nacheinander arbeiten, wenn man mehr braucht.

Und jetzt dürft ihr die Reste nach dem Naschen in Zellophantütchen packen und verschenken - oder in einer Tupperdose aufbewahren.

Samstag, 5. Dezember 2015

Plätzchenzeit

Vorbereitung auf Nikolaus.
Alle drei Rezepte stammen aus meinem alten BEWAG-Buch.

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Papiersterne

... aus Papierröllchen.
Etwas Übung brauche ich noch...

Samstag, 28. November 2015

Wollmützenzeit

... aber was tun, wenn frau keine hat?
Eine selber häkeln!
Fast in jedem Laden bekommt man Mützen für wenig Geld, aber die sind alle aus Polytierchen gemacht. Ich wolte eine "echte", die auch richtig warm hält.

Gestern bei Wollwind in Tegel lief mir die richtige Wolle über den Weg:
Lang Yarns Merino 50. Schön dick und aus 98% Schurwolle.

Nach etwa ein Dutzend Anfängen hatte ich das richtige Projekt mit der richtigen Nadelstärke:
Siehe bei ravelry.
Eine Mütze, die oben begonnen wird und im Kreis mit festen Maschen in den hinteren bzw. vorderen Gliedern gehäkelt wird. Sehr einfach und anpaßbar.



Jetzt kann der Winter kommen - ich werde bestimmt warme Ohren haben!

... ich denke, auch eine gute Weihnachts-Geschenk-Idee...

Mittwoch, 18. November 2015

Sterne

... gehören auf jeden Fall zu Weihnachten!
Ich habe mir aus einem Korken einen Stempel gemacht. Mir gefällt die Struktur, die der Stempel hinterlässt!

Sonntag, 11. Oktober 2015

Martina Behm

... ist die Strickdesignerin hinter dem Label Strickmich!
Ich bin kein Marathonstricker, und bitte für mich die Anleitungen so einfach wie möglich halten.
Deshalb gefallen mir ihre Designs besonders gut:
Möglichst nur rechte Maschen und keine komplizierten Muster,  aber trotzdem haben ihre Designs Rafinessen.
Gestern war ein Workshop zum Thema "Stricken mit Multicolorgarnen" bei Wollrausch Berlin (Schildow), und ich war dabei!
*gehjetztwollefürsnächsteprojektsuchen*

Samstag, 10. Oktober 2015

Schlamperle

... immer wieder schön als Geschenk.

Sonntag, 6. September 2015

Photoshop-Spielerei



Mal ein bißchen mit Photoshop gespielt... oder eher gespiegelt...
Hilfeich war mir dabei dieses Video.

Mittwoch, 26. August 2015

Argentinien-Reise

Hi! Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu, ich bin nach einer 2wöchigen Argentinien-Reise wieder gut zuhause angekommen. Meine Family hat sich währenddessen am Garda-See verlustiert - was auch einen Neidfaktor hat...

Ich war HIER in Rosario auf Familienbesuch:
 

Für die Reise habe ich - entsprechend meinem nicht neuen aber seit kurzem intensiver ausgelebtem Hobby - ein Reise-Journal gemacht, daß ich diesmal auch vollständig habe. Sonst lagen irgendwelche Papiere nach den Reisen lose in irgendwelchen Tüten rum und gingen verloren. Diesmal habe ich alles zusammen in ein Heft gepackt.
Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.
Viel Spaß beim Gucken!
 

Samstag, 18. Juli 2015

Grillzeit ist Dipzeit

Und immer wieder gerne essen wir unseren Tomaten-Feta-Dip:

1 Glas getocknete Tomaten in Öl mit dem Öl in den Thermomix geben,
1 Packung Fetakäse
2 Päckchen Frischkäse
-> alles 30 Sekunden Stufe 7 mit Spatel mischen.
Genießen.
Geht auch mit dem Mixstab - aber dann vorsichtig und mit viel Geduld...
die Tomaten sind doch sehr fest...

Schmeckt zu Gegrilltem (ob Fleisch oder Gemüse), zu Brot, zu Kartoffeln, auch zu Nudeln!


Mittwoch, 17. Juni 2015

Probenähen Mathilde von SO!

SO! hat ein neues Schnittmuster entwickelt, und ich hatte die Zeit, mich zum Probenähen anzumelden:

Mathilde ist eine leichte Sommerbluse.
- Leicht zu nähen mit raffiniert einfachem Ausschnitt und
- leicht und luftig aus sommerlichen Webstoffen schnell zu schaffen.

Braucht ihr nicht auch noch leichte Sommerblusen für den Urlaubskoffer?
Dann schaut euch mal bei SO! um!




 




Sonntag, 24. Mai 2015

Gummi-Schlamperle

... nicht AUS Gummi, sondern MIT einem breiten Gummi:

... una cartuchera con elástico para sujetar a la libreta:


Paßt wunderbar um den Pedori -

oder um andere A5-Notizbücher...
... wer das wohl bekommt?


Die Lieblingstochter hatte heute Übernachtungsbesuch.
Gestern haben die Kinder im Garten Selfies gemacht, mit einer Selfie-Stange, die ich kostengünstig bei Tedi gekauft habe. Ich habe sie heimlich fotografiert. Sie hatten ihren Spaß!

Los chicos haciendo selfies con una amiga. Se rieron mucho!





Samstag, 16. Mai 2015

SuDori aus Stoff

Schon eine Weile spukt mir die Idee im Kopf, ein Traveller´s Notebook aus Stoff zu machen, aber nicht mit offenen Kanten, wie ich sie bereits auf diversen Plattformen gesehen habe. Und stabil sollte es auch sein, nicht so labberig.
Heute ist es fertiggeworden.






Ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden! Was denkt ihr?

Sonntag, 10. Mai 2015

Neue SuDoris

Nähen tue ich zur Zeit eher wenig. Um nicht zu sagen so gar nicht.
Aber das wird sich wieder geben - mit Sicherheit.
Dafür bin ich immer noch im Dori-Fieber und oft in den entsprechenden fb-Gruppen.
Aber heute habe ich mich endlich an mein Leder gewagt und neue SuDoris gemacht.
Hier hatte ich bereits über meine ersten Versuche berichtet.

Gekauft habe ich das Leder über ebay bei leder-welt-frankfurt.


Und hier sind meine heutigen Ergebnisse: Mit Ösen und 4 Hauptgummis, Größe regular.




Ich finde sie so schön! Und sie können sich neben den Pedoris von Petra (der türkisblaue und der kleine rostrote A6) durchaus sehen lassen! Hier alle meine augenblicklichen Doris:


Freitag, 10. April 2015

Freitags-Füller #315

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Endlich ist   Wochenende und Frühling.
2.  Frühling bedeutet gute Laune.
3.  Ich habe heute morgen  Kaffee getrunken.
4.  Ich habe meine Challenge-Seiten heute besonders schön gemacht.
5.  Die letzten Schokohasen liegen immer noch in den Süßigkeitendosen.
6.  Ich hatte heute Lust auf ein Spaziergang und ein großes Eis.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unser gemeinsames Abendessen, morgen habe ich nichts Besonderes geplant und Sonntag möchte ich Walken!

Mehr zum Freitags-Füller könnt ihr hier nachlesen bei scrap-impulse.

Donnerstag, 9. April 2015

Offizieller Dori-Fan


So! Ich gehöre jetzt "offiziell" dazu!
Mein neuer gebrauchter Pedori ist da! Ein "World of Colours" in Türkisblau!
So eine schöne Farbe!
In der Ausstattung sehr einfach, ein Hauptgummi - aber mehr ist ja kaum nötig...
Das Leder ist etwas dicker als mein selbstgemachter und auch etwas fester.
Und so nett eingepackt! Und dazu gab es eine selbstgemachte Klarsichthülle mit kleinen netten Stickies - super für meine Challenge!
Und in der Post war auch mein Gewinn: Der SWITCH-Füller von ONLINE. 

Dieser bekommt eine grüne Tinte.
Ich geh dann mal umziehen...


  





Mittwoch, 8. April 2015

Hundedecken nähen...

... gehört zum Repertoire, wenn frau eine Züchterin zur Freundin hat!


Aber so darf sich der eigene Nachwuchs am Hundebaby erfreuen!


Montag, 6. April 2015

listersgottalist-Challenge

So, wie ihr in den vergangenen Posts bemerkt habt, hat mich der Dori-Virus heimgesucht.
Ich bin seit 2 Wochen über facebook in einer Gruppe und lerne täglich dazu und bekomme sehr viel Inspiration.
Zuletzt hat eine Teilnehmerin zum Challenge "#listersgottalist" aufgerufen, von TheResetGirl initiiert.
Am Karfreitag, nach einem ausgiebigem Spaziergang mit Hund zum Friedhof, habe ich mich in mein Kabuff verkrochen und gewerkelt.


Und am OsterWE habe ich dann weitergemacht:


Sonntag, 22. März 2015

Travellers Notebook aus Leder - diy

So, nachdem ich die TN aus Kunstleder und aus einem Plastikset gemacht habe, sind an diesem WE nun zwei aus Leder entstanden - zusammen mit einem Gravity Falls Diary (?) für meinen Sohn:

  
Die Seiten des Diary haben wir mit Kaffe besprüht und "gealtert".

Das kleinere hellgrüne TN hat die Größe für A6-Oktavhefte, die Maße des Leders sind 
15,5 cm (hier das nächste Mal besser 16 cm) x 24,5 cm. Oben und unten mittig je 3 Löcher im Abstand zum Rand und voneinander von 0,5 cm. Das Gummi habe ich wieder wie hier beschrieben gemacht - so habe ich nur einen einzigen Knoten außen (Haltegriff) und keinen hinter den Einlagen.
Ist dieser Metallanhänger nicht süß?


Das größere TN hat die Midori-Größe, das Leder mißt 22 cm x 26 cm.
Das Gummi ist genauso wie beim hellgrünen angebracht.
Hier muß ich mal auf die Suche nach einem etwas dickerem Leder gehen - das hier ist mir etwas zu flapsig.
Aber der dunkelgrüne Olivton gefällt mir auch gut! Ich habe lediglich die Ränder mit Distress Ink etwas eingefärbt, damit sie nicht so hell ins Auge fallen.
Ich hatte noch eine von diesen schönen grünen Metallperlen! Hach!

Dann habe ich am Freitag Nachmittag wieder mit Tochter + Freundin gewerkelt.
Herausgekommen sind zwei Dashboards und einige Tabs-Lesezeichen, die mit einem Papierclip oder Büroklammer angebracht werden. Richtig toll!
An den Dashboard können PostIts angeklebt oder lose Zettel angeklammert werden.
Es wird einfach hinter einem Heft geklemmt.
Die Anleitung dazu gibt es in diesem Video von Robyn Lott.



Hier kann man die Sachen im Einsatz sehen:


 Und hier nochmal der erwähnte PenLoop:


 Heute hatte ich beim "Baby"sitting -




 - Gelegenheit, mein neues TN-Notizbch richtig einzuweihen und für eine große bevorstehende Reise meine Listen anzulegen. Zuhause, als Tochterkind mit ihren Washis gespielt hat, habe ich mir auch einige genommen und einige Seiten verschönert.
Also, es ist zwar nicht nötig - aber mehr Spaß macht es allemal, wenn die Planung schöner und bunter ist!

... und ab damit zu filomania!