Samstag, 28. Juni 2014

Impfbuch-Hüllen

So langsam werden sie flügge - die Welpen (C-Wurf) meiner Freundin.
Für die Impfbücher der süßen Wollknäuel und für die Abgabe an die neuen Besitzer hat sie mich gebeten, Hüllen für die Impfbücher zu nähen.
Mit Vergnügen!


Taschenspieler 2 - Die gesamte Kollektion


erstellt mit bighugelabs

Das hat Spaß gemacht!


Taschenspieler 2 - Mini-Organizer

Geschafft!
Alle 12 Taschen der Taschenspieler 2 - CD von farbenmix!!!
Hätte ich NIE gedacht!
Zwischendurch war es ganz schön knapp, und nicht alle Taschen waren nach meinem Geschmack,
aber ich bin froh und stolz, bei Emmas Sew Along mitgemacht zu haben!
Denn alleine hätte ich die eine oder andere Tasche nicht genäht!
Und jetzt ist mir die Technik des eingearbeiteten RV mit den Seitenstreifen sehr vertraut,
oder das Einnähen eines ovalen Bodens,
und ich habe zum ersten Mal eine Paspel gemacht und eingenäht,
und ich habe ein Mappenschloß eingesetzt,
und ich habe nach  der Anleitung von Griselda/Machwerke Taschenhenkel selbst gemacht.
Also auch nähtechnisch weiterentwickelt.

Vielen Dank an farbenmix für diese CD und für die ständigen Inspirationen!
Und Hut ab vor Emma, die mit so viel Hingabe das Sew Along geführt hat!
Nächstes Jahr wieder...
Nicht wahr????
... Wink mit dem Zaunpfahl...

Aber jetzt zu meinem Mini-Organizer:
Ich habe in den letzten Tagen überlegt, daß ich ein Täschchen für die Arbeit brauche, um darin Aspirin, Allergietabletten und Pflaster aufzubewahren.
Und da ich die Kugeltasche als meine Arbeitstasche eingesetzt habe, lag es doch nahe, einen passenden Mini-Organizer zu nähen.
Also habe ich die letzten Futzelchen der Stoffe in meinem Chaos aufgestöbert und es hat gerade so für das kleine Schätzchen gereicht.
Von außen schlicht gehalten, innen mit einem Gummi und mit einer zweigeteilten Eingrifftasche.
Und mit einer eingenähten Schlaufe.
Beim Nähen gab es keine Probleme.
Und die zwei/drei Super-Minifältchen sehe nur ich.
Aber seht selbst:







Ich hatte auch einen netten Austausch mit DerRabeimSchlamm, die zauberhafte Taschen genäht hat und häufig Wachstuch eingesetzt hat. Also da kann ich mich auch noch weiterentwickeln.
Danke dir nochmal für deine Tipps!
Schaut mal bei ihr vorbei, es lohnt sich!

So, und was nähen wir jetzt?!?
Na ja, einige Geburtstagsgeschenke stehen an (auch Taschen),
und bei unserer Kindervereinigung Hohen Neuendorf wollen wir im Kinder- und Jugendtreff "Lücke" auch in den Sommerferien nähen,
und dann wollen wir in unserem kleinen Ort dieses Jahr beim Adventsbasar mitmachen,
und ich teile mir mit einer Freundin einen Tisch...
So langsam sollte ich dafür loslegen...
Also es bleibt spannend!

... und ich hatte Sorge, daß ich nicht zum Nähen komme, wenn ich wieder arbeite...
Na gut, von den Wäschebergen rede ich hier lieber nicht...

Weitere schöne Mini-Organizer findet ihr bei Emma.


Mittwoch, 25. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Krempeltasche

Typisch! Kurz vor Schluß!
Meine Krempeltasche ist fertig!
Aber ohne Krempelfunktion.
Ich hatte diese Woche wirklich keine Zeit.
Und war hin- und her gerissen - versuchst du sie noch?
Aber wegen EINER Tasche die CD nicht komplett gemacht haben - das tat weh...
Ich habe überlegt, wofür ich die Tasche brauche... da mit RV...
Und da fiel es mir ein:
Das ist die perfekte Decken-Tasche!
Um Sommersteppdecken zu verstauen, oder Wintersteppdecken, oder Patchworkdecken!
Oder wenn die Lieblingstochter die Schlafsachen (samt Decke + Kissen, versteht sich) zu einer Freundin mitnehmen muss.
Perfekt!
Da sind sie staubfrei, und aus dicker BW von I.KEA ist die Tasche trotzdem strapazierfähig!
Die Träger habe ich in die Naht eingebracht.
Und gebraucht habe ich samt Zuschnitt EINE STUNDE!!!
Ohne Krempelpatches...
Trotzdem gefällt sie mir fertig viel besser als in der Theorie!
Zum Glück hat farbenmix ja gesagt, daß da Fältchen sein können - ich habe sie einfach dringelassen, sieht man eh nicht bei dem Muster...
Hier nun die Bilder:






Da ist eine Patchworkdecke drin! Und es paßt immer noch eine Menge rein!
Und wie das geübte Auge sieht, habe ich nur eine Lage Stoff am RV, das Innenfutter habe ich mir auch gespart, da der Stoff schon recht steif ist.
Und durch die französischen Nähte bekommt die Tasche auch noch zusätzlich Stand
(wie von einer Paspel).

Und jetzt noch ganz schnell zu Emma...



Mittwoch, 18. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Herrentasche

Diese Tasche hat mich nicht gereizt.
Weil sie so - langweilig ist.
Dachte ich.
Und hochkant.
Dabei mag ich querförmige lieber.
Und den Stoff für den Herrn hatte ich schon gekauft.
Aber was ist, wenn sie ihm zu groß ist?
Mach ich eben zuerst eine aus einem Vorratsstoff.
Ohne Schwierigkeiten, das Nähprinzip ist genauso wie bei der Kugeltasche.
Und spätestens nach der Klappentasche sind wir alle Experten, um die Rundungen zu nähen.
Also los - wenig Zeit!
Tragegurt - keine da!!!
Macht nichts, selbernähen!

Und sie wuchs - immer ein, zwei Nähte, wenn ich gerade Zeit hatte.
(Für sowas ist ein Nähzimmer gut, wo alles gleich bereitliegt.)
Und sie wurde von Naht zu Naht schöner.
Und schöner.
Und gerade noch rechtzeitig fertig, um bei Emma zu erscheinen.

Sie gefällt mir außerordentlich gut, MEINE Herrentasche!
Vollkommen ohne Geschnörkel!
Und trotzdem herrentauglich, falls sie doch dem Mann oder Sohn gefällt...

 Vorderseite mit RV-Tasche und tollem Webband.

 Eine Seite...

 ... und die andere Seite.

 Und die Rückseite.

 Mit einfacher Innentasche.

Und jetzt gehe ich mal die Krempeltasche drucken...


Mittwoch, 11. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Kugeltasche

Typisch!
Nachdem ich gestern rumgemault habe, daß ich es nicht schaffe, werkle ich noch ein wenig rum und merke, daß mir nur noch 4 Nähte fehlen...
Die ganze "Vorarbeit" hatte ich nämlich schon geleistet: Paspel machen, Träger nähen, Taschen an Seitenteile ran...
Und die Sache mit dem RV-Steg in der Mitte geht super problemlos!
Lange Rede, kurzer Sinn:

Hier ist sie - meine nicht-ganz-so-kugelige-wegen-nicht-gemachter-Falten-Kugeltasche!

 Ansicht von vorne

 Vorne ist dezent ein Einsteckfach... 
Und beide Taschenkörper mit Paspel eingefaßt!

 Auf der einen Seitentasche habe ich die Tasche des Hemdes aufgesetzt,
welches für das Futter herhalten durfte...

 Und auf der anderen Seite habe ich die Tasche nach Anleitung, jedoch ohne Falte + RV,
stattdessen mit Gummizug oben gemacht. Mit Karabiner für Schlüssel.

 Das geübte Auge kann hier ev. die Innentasche erspähen.

Und hier ein unmögliches aber größenverhältnismäßig sinnvolles Foto!

Weitere Details:
Außenstoff ist ein lange gehütetes Schätzchen, dicke BW, gekauft in Nörten-Hardenberg.
Innenstoff ist ein letzte Woche aussortiertes Hemd von GöGa - die Farbe paßt doch ideal, oder?
(Wahrscheinlichhat der eine Stoff auf das Hemd gewartet...)
Es ist auch eine recht dicke strukturierte Baumwolle.
Außenstoff und Boden-Innenstoff mit H640 verstärkt.
Boden und Henkel (siehe hier) aus Kunstleder.
Paspel: 3 m schwarzes Schrägband vom Stoffmarkt, einmal glattgebügelt und Kordel vom Baumarkt eingenäht. Einfach und superschnell!

Ich hab die Fotos so schnell machen wollen, daß ich nicht mal an ein Schniepel für den RV gedacht habe. Aber der kommt garantiert.
Die Tasche hat schon Weekender-Charakter. Da paßt sicherlich der Ordnungshelfer rein, um die Sachen wiederzufinden und nicht wie Mary Poppins kramen zu müssen...

Und damit gebe ich noch gerade rechtzeitig vor dem Schlußpfiff ab an Emma...

Dienstag, 10. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Kugeltasche

Leider schaffe ich diese Tasche nicht rechtzeitig.
Ich habe es bis hierhin geschafft, 8 Wochen lang, jede Tasche zu nähen, aber bis morgen Abend müßte ich eine laaange Nachtschicht einlegen - und in der verganenen heißen Nacht habe ich so gut wie gar nicht geschlafen.

Beschäftigt habe ich mich bereits mit den Trägern, nach der super tollen Anleitung von Griselda/Machwerke.
Hier sind sie:


Sie scheinen mir für diese Tasche zu kurz zu sein, das wird sich zeigen. 
Zur Not kann ich die Henkel ab dem D-Ring abschneiden und neu machen, 
selbst wenn das untere Stück schon angenäht ist.

Und hier seht ihr die Anfänge der Kugeltasche: Selbst die Seitentaschen habe ich schon gemacht!
Nur etwas abgewandelt...


Und ob ich dann auch noch die Herrentasche rechtzeitig hinkriege (muß am SA nämlich arbeiten), ist auch noch fraglich.
Nun denn, dann mache ich in meinem Tempo weiter, den Stoff für die Herrentasche habe ich nämlich schon... genauso wie für die Krempeltasche...
... einiges liegt ja noch vor uns...
Also seht ihr mich doch wohl wieder - bei der übernächsten Tasche...

Freitag, 6. Juni 2014

Taschenspieler - Schlamperle

Nein, die Kugeltasche habe ich noch nicht genäht.
Dafür mal wieder ein Schlamperle aus der ersten Taschenspieler-CD farbenmix.
Die sind so schön!

 Vor- und Rückseite

Sonntag, 1. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Rucksack

Ich habs noch geschafft.
Der Rucksack ist fertig.
Diesmal hatte ich keine Probleme mit Stoffauswahl, Schnittmuster oder Nähen.
Nachdem ich mir die schon entstandenen Beispiele bei Emma angeschaut habe, wollte ich zunächst eine Applikation auf die Vorderseite machen, hatte aber Sorge, daß es nicht so gut gelingt, weil der Lissabon-Stoff ja nicht heiß gebügelt werden kann.
Also habe ich stattdessen zwei Webbänder drangemacht und die Farbe für sich wirken lassen.
Ist das nicht ein schönes Türkis?
Hoffentlich empfindet das meine Nichte ebenso, denn es ist für sie.
Nur schwierig zu fotografieren. In der Sonne ging es gar nicht...

Rucksack Außenseite...

 ... und Blick in den Futterstoff.

Das Futter aus Baumwolle habe ich mit H640 verstärkt - das H630 ist mir für Taschen einfach zu labberig.
Und die Träger (empfohlen wird hier je 1 m) sind zu lang, aber mit dem Versteller brauche ich das nicht nochmal auftrennen.
Die Anleitung ist sehr gut beschrieben, und wenn frau ein gebranntes Kind ist und deshalb genau liest, dann klappt auch alles wunderbar...
Und ich gebe ab zu Emma.