Sonntag, 27. April 2014

Patience von farbenmix

Letztes Jahr habe ich vom Taschenspieler nur zwei Taschen des Sew Along von emma mitgemacht.
Bei der Patience war ich damals nicht dabei.

Dafür aber heute.
Gestern habe ich mir einen Ordner angelegt, in dem ich jetzt alle Taschenspieler (1 + 2) Schnittmuster jeweils in einer Klarsichthülle aufbewahre. Zwecks Wiederfindung.
Und da fiel mir die Patience ins Auge.
(Denn die Kosmetiktasche für übernächste Woche habe ich auch schon fertig... aber PSSSST!!!)

Und während der Fernseher nebenbei (aufm Compi) lief, habe ich gemütlich gepatcht, aus Resten.
Eine Seite in rosa und eine in blau.
Das Stückeln habe ich auf Volumenvlies H640 gemacht, und als Futter Wachstuch.
So ist die Tasche schön stabil! Gefällt mir sehr!

Aber warum ich letztes Jahr solche Schwierigkeiten hatte, das Wachstuch zu vernähen, verstehe ich nicht.
Die letzten Taschen gingen problemlos, ohne ausgelassene Stiche oder Fadenreißen.
Ein Traum!
Auf der Rosa-Seite war ein kleiner Fehler, den ich elegant hinter einem applizierten Kunstlederherz versteckt habe. Auf dem Herzen war an der Seite der Stoff verknickt, deshalb wurde wieder mit einem Knopf überspielt. Also sind Fehler wichtig, sonst wäre ich wohl nicht auf diese Deko gekommen, die ich sehr süß finde!
Und auf der Blau-Seite habe ich einfach einige Knöpfe draufgenäht - alle Deko bevor die Tasche zusammengesetzt wird.
Damals wurden die RV ohne Endstücke eingesetzt. Könnte frau hier zwar auch machen, aber ich finde das so auch in Ordnung.
Nur noch ein Taschenbaumler fehlt. Mal schauen, was ich dazu nehme.





Bananenquark...

... ist so ziemlich das leckerste, was man aus reifen Bananen machen kann!
Zumindest empfinden das die Frauen von by SusuKo so -
also meine Lieblingstochter und ich...

Und es ist so einfach!

Bananenquark by SusuKo
500 g Magerquark
ca. 500 g Joghurt natur (oder so ein 4er-Pack)
3-4 reife Bananen
2 P. Vanillezucker
weiteren Zucker nach Bedarf und Belieben

Alles zusammen gut mit Schneebesen oder Mixer rühren.
Kaltstellen.

Schmeckt sehr gut mit einigen Schokosteuseln, oder mit Schokoladensoße,
oder mit etwas Kakaopulver bestreut.
So ist es ein fettarmes Dessert.
Aber sollte im Kühlschrank noch ein Restchen Sahne oder Frischkäse oder Schmand sein, kann das mit hineingerührt werden. Das rundet alles nochmal ab.


Guten Appetit!

Taschenspieler 2 - Markttasche

Diese Woche nach Ostern hatte ich Urlaub.
Und am Donnerstag habe ich dies mit einer Nachtschicht gebührend gefeiert.
Eine Näh-Nachtschicht.
Ich habe die Markttasche der Taschenspieler 2 von farbenmix genäht -
bis 3:30 in der Nacht.

Ich LIEBE diese Uhrzeit!
Es ist alles so friedlich und still!
Auch im Radio läuft nur entspannte Musik, selbst bei radio1.
Ohne viel Gequatsche.
Leider kann ich das nicht allzu häufig machen, der Alltag gibt das normalerweise nicht her...
Ich habs genossen.

Aber jetzt zurück zur Markttasche.
Das schwierigste dabei war das Aussuchen des Stoffes.
Zum Glück habe ich noch ein gutes Stück Wachstuch vom Schweden gefunden.
Die Tasche habe ich diesmal schlicht gehalten, der Stoff ist kontrastreich genug.
Und sie ist wirklich groß!
Alle drei Stoffe: IKEA.

Hier ist die Tasche mit Model, um die Größe darzustellen.

Innen habe ich Wachstuch verwendet und eine kleine aufgesetzte Tasche 
aus dem Reststück der vorderen Tasche.
An der kleinen Schlaufe will ich noch einen Karabiner dranmachen.

Die Henkel (Reststücke von der Multitasche) sind mit einem Stück 
Kunstleder aufgesetzt, das ich auch für den Boden verwendet habe.

Den RV habe ich nur mit ZickZack und geradem Stich aufgesteppt.

Und die Rückseite.

Aufwändig war das Nähen des Bodens, vor allem der Futtertasche, weil ich auf der linken Futterseite noch einen festen Boden eingenäht habe aus einem Plastik-Set. So ist der Boden schön stabil, ohne herausnehmbarem Etwas und trotzdem waschbar.
Oben habe ich noch zwei KamSnaps eingesetzt.

Mir gefällt die Tasche sehr, ich glaube das wird meine neue Nähtasche für meinen Kurs, denn da habe ich bisher eine Bast-Strandtasche, die sich aber langsam in ihre Bestandteile auflöst...

Nur logistisch gab es auch Näh-Probleme: Ich habe die Schnitteile auf dem Fußboden zugeschnitten!

So, und am Montag geht diese Tasche ab zu emma, wo weitere wunderschöne Markttaschen zu bewundern sind!


Montag, 21. April 2014

Taschenspieler 2 - Ordnungshelfer

Dieses Täschchen mit den vielen Reißverschlüssen hat es mir seit Anbeginn angetan.
Das wollte ich unbedingt machen.
Und auch wenn frau sich alles angeschaut hat:
Um mal schnell fertig zu werden, sollte NICHT auf die aufgeklappte Anleitung verzichtet werden...

Jedenfalls mußte durfte ich die FERTIGE Tasche nochmal auftrennen, nachdem ich feststellte,
daß ich die oberen RV-Taschen mit den Webbändern der unteren RV-Taschen
ZUGENÄHT habe!!!!

GRMPF!!!!!

(Wer lesen kann und nicht eilt, ist klar im Vorteil - und schneller am Ziel...)

Aber jetzt darf ich mich an meinen Ordnunshelfer unbegrenzt freuen!

 Vorderseite

 Rückseite

Mit Innentaschen auf einer Seite

Ich habe wieder meine gelagerten I.KEA-Stoffe eingesetzt, ohne Vlies.
Als RV-Hängsel wurde ein Schnürsenkel zerschnitten.
Nur die RVs gehen langsam aber sicher zur Neige...
Der Ordnungshelfer ist sehr schnell und einfach zu nähen. Super als Geschenk geeignet.
Ich könnte mir vorstellen, noch mit den Maßen etwas zu spielen und noch einige zu nähen...

Und ab damit zu emma und ihrem unserem sew along...

Schaut mal, lieblingsstück4me hat süße Taschenbaumler zum Nacharbeiten...
Die können wir doch alle gebrauchen, nich?

Sonntag, 20. April 2014

Nähhelfer

Vielleicht seid ihr auch heute, am Ostersonntag, im Nähfieber?!
Um jede Woche eine Tasche des sew alongs der Taschenspieler 2 hinzukriegen (Banner rechts),
muß frau auch jede freie Minute einplanen.
Nähhelfer sind dabei äußerst willkommen.

Wie wäre es mit den Nähgewichten?
Bereits im November habe ich davon berichtet - ich habe ein Free-Book dazu veröffentlicht.

Hier seht ihr sie im Einsatz bei der Multitasche.

Zu finden ist das Free-Book bei farbenmix.

Viel Spaß und schöne Ostern!

Sonntag, 13. April 2014

Taschenspieler 2 - Die Multitasche

Rechtzeitig zur neuen Woche beim sew along von frühstück bei emma habe ich heute
die Multitasche der Taschenspieler 2-CD von farbenmix fertiggestellt.
Morgen früh muß ich nur noch den Link setzen.
Ich habe die ganze Woche immer wieder dran gearbeitet, so daß ich gar nicht sagen kann,
wie lange ich dafür brauchte.
Allerdings finde ich nicht, daß es eine supereinfache Anfängertasche ist - auch ohne RV.
Die einzelnen Schritte sind nicht schwer, aber das Aufnähen der Kängurutasche erfordert doch
einige Erfahrung, es sind sehr viele Lagen Stoff zu bewältigen und der obere Rand kann sich
schnell verziehen, da die Tasche von innen aufgenäht wird.
Ich habe die Variante mit RV gewählt, da ich mich bei Taschen dadurch sicherer fühle.

Zum ersten Mal habe ich Kunstleder verwendet, was sehr gut zu nähen ist.
Aber nun zu den Bildern und Details:


Die Träger haben eine Länge von 80 cm, für mich optimal. 
Da mein Lieblingsstöffchen nur noch in einem Minirest im Regal war, 
mußte ich die Aufsatztasche stückeln, deshalb das Band, das die Naht verdeckt.


Zwei Label an der einen Seite...


... und ein Königskrönchen auf der anderen.


Die RVs mit dem Band, welches auch das innenliegende Schlüsselband ziert.
Sollte ich die Tasche nochmal nähen, muß ich die RV andersrum aufsetzen - 
ich bin ein Rechtsträger.


Mir war bei den Bildern der "Buckel" aufgefallen, deshalb habe ich die äußeren Ecken 
wie Bodenecken abgesteppt. Das verleiht der Tasche etwas Tiefe.


Innen auch eine Einstecktasche.


Und das Schlüsselband. Recht lang, so kann frau auch die Tür aufmachen, 
ohne den Schlüssel abzunehmen.

Die Tasche ist schon recht groß, aber ich mag ja große Taschen.
Und die Kängurutasche ist eine witzige Idee.
Mal schauen, wie sich das Ganze im Alltag bewährt.
Jedenfalls freue ich mich schon seit Anfang an auf den kommenden Ordnungshelfer!
Morgen fange ich damit an!
Ich will ja nicht zu früh jubeln, aber vielleicht schaffe ich ja doch alle Taschen zu nähen?!?
Es macht mir jedenfalls großen Spaß!
Danke emma für dieses tolle sew along!

Mittwoch, 9. April 2014

Taschenspieler 2 - Post ohne Bild

... Da geheim!

Ich weiß ja nicht, wie ihr das so macht, aber ich bin schon an der nächsten Tasche
des sew along der Taschenspieler 2.
Und ich finde es richtig schwer.
So echt jetzt.

Nein, ich meine nicht das Schnittmuster, auch wenn sie für mich doch raffinierte unbekannte Techniken mitbringen, aber nicht schwierig.
Was ich echt nervenaufreibend finde, ist die WAHL DER STOFFE!!!
Und die WAHL DER DEKO!!!
Vielleicht liegt das auch an meinem mangelnden Sinn für Ästhetik.
Leider gehöre ich zu den Menschen, die eine Vase hinstellen, und diese nicht nach Deko
sondern nach Nicht-Weggestellt aussieht...

Zumindest habe ich mir vorgenommen, Stoffe aus meinem Regal zu nehmen und nichts zu kaufen
(außer RV oder so).

Wie ist es bei euch so?
Fällt euch die Stoffauswahl auch so schwer?

Und welchen Stoff werdet ihr für die Krempeltasche nehmen?!?

Montag, 7. April 2014

Taschenspieler 2 - Die Clutch

Noch rechtzeitig zum sew along von Frühstück bei Emma ist diese Woche die Taschenspieler CD 2 von farbenmix angekommen.
Und nach den Matheübungen von Sohnemann habe ich mir die Zeit genommen und die erste Tasche genäht.
Solche Umschlagtaschen habe ich schon häufig gemacht (z.B. hier und hier), ich finde aber die Lösung mit der RV-Tasche auf der Rückseite äußerst raffiniert.
Ich habe die einfache Form genäht, was vollkommen problemlos ging, da die Schritte sehr detailliert beschrieben sind.
Stoff: I.KEA (ohne Volumenvlies, hat hierfür genug Stabilität),
Webband glaube ich Tilda, "Stamp" nach dieser Methode.
Sehr gut kann ich sie mir etwas größer vorstellen, so daß DIN A5 reinpaßt. Für Notizbuch vorne und Stifte hinten...

Sonntag, 6. April 2014

Sonntagnachmittag

Frühling.
Sonne.
Terrasse saubermachen, um dort Kaffee zu trinken (mit selbstgebackenem Kuchen).
Osterdeko platzieren.
Kinder spielen draußen Forscher (oder Detektiv).
Lümmeln.

Na gut, nachher muß ich mit dem Lieblingssohn Mathe für die Klassenarbeit üben, aber daran denke ich jetzt noch nicht.