Sonntag, 23. März 2014

Kleines Dankeschön

Heute habe ich ein Täschchen genäht, das ich morgen mit mercis gefüllt als Dankeschön an meine Vorgängerin verschenke, da sie mich in die neue Stelle eingewiesen hat und ihren letzten Tag hat.

 Hier die Vorderseite - da wir die Küchenfeen der Kita sind, 
fand ich das "BON APPETIT" sehr passend.


 Hier die Rückseite, ebenso mit einem "Stamp" - 
die finde ich als Verzierung einfach schön!
Futterstoff = der vom Scnniepel.
Und der Pepitastoff (100% BW) sind die abgeschnittenen Längen meiner Koch-Hosen!
Also auch ein Recycling-Projekt!

Ich hoffe, ich habe ihren Geschmack getroffen!

Sonntagsbacken

Mal wieder gebacken.
Mit Hilfe des Sohnemanns und Thermomix.
Schokoladenmuffins mit ohne Schokolade. Extra für Lieblingssohn.
Sollte ich öfter machen - backen am Sonntag. 

Dienstag, 18. März 2014

Hallo Arbeitswelt!

Jetzt ist es soweit.
Nach 12 Jahren und 4 Monaten, seitdem ich in den Mutterschutz gegangen bin, hat mich die Arbeitswelt wieder.
Ich hoffe, ich schaffe es trotzdem, weiterhin dem Näh- und Wollvirus  verfallen zu sein und hier zu schreiben.
Erwähnte ich schon, daß ich mein neues Spielzeug liebe???
(Gepostet vom S3...)

Samstag, 15. März 2014

Quadratlatschen im Granny-Kleid

Erwähnte ich schon, daß ich im Bett kalte Füße habe?
Jetzt können meine zierlichen Quadratlatschen im Oma-Look-Granny-Slipper schlafen gehen, dekoriert mit einer süßen Blüte.
Die Granny-Slipper-Anleitung ist von http://www.bobwilson123.org/, und es gibt sie als pdf und als youtube-Video, und zwar BEIDES für jede erdenkliche Größe.
Ich habe regular adult genommen und es ist schon recht weit ausgefallen.
In einem schöneren Garn als dieses Polyacryl und in einer frischeren Farbe als UDE (undefinierbar) sind sie auch ein schnelles Geschenk für Kuschelfreunde.


Viel Spaß beim Ausprobieren!

Freitag, 14. März 2014

Empanadas argentinas - Rezept für Thermomix

Als Abschied für meine Nähgruppe, bei der ich 7 Jahre lang war, habe ich mir überlegt, den Mädels echte argentinische empanadas zu machen.
Schon früher habe ich über den Teig hier gepostet (hier und hier).
Beides sind sehr gute Teige.

Jetzt habe ich aber das Gesamtrezept auf den Thermomix umgeschrieben (angeregt von hier, aber geschmacklich nach meinen Eltern) und möchte euch die genauen Angaben nicht vorenthalten.
Der TM ist nicht zwingend nötig, ihr könnt das gleiche Rezept ebenso mit der Hand bzw. in der Pfanne braten.

Füllung für empanadas (argentinische Art, habe ich von meinen Eltern übernommen):

350 - 500 g Zwiebeln (ich habe 2 Gemüsezwiebeln genommen)
> 5 Sek/Stufe 5 hacken
15 g Öl + 15 g Schweineschmalz dazugeben
> 5 Min/Varoma/Stufe 2 ohne Deckel dünsten bzw. anbraten
500 g Hackfleisch (gemischt oder Rind) dazugeben und würzen mit
1 TL Kreuzkümmel
5 TL Zucker
3 TL Salz
2 1/2 TL geschrotetem Chili
2 TL Paprika edelsüß
alles > 8 Min/Varoma/links/Stufe 2 ohne Deckel garen.
50 g Rosinen/Sultaninen dazu, kurz unterrühren
(KEIN Knoblauch, KEIN Oregano, KEIN Pfeffer)

Füllung in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
Es hat sich viel Flüssigkeit gebildet, aber beim Abkühlen zieht es nach und so wird die empanada schön saftig.
Die Füllung kann auch ein Tag vorher zubereitet werden, denn kalt ist sie fester und besser zum Füllen geeignet.


Teig für empanadas:

in den ausgespülten Mixtopf:
125 g Schweineschmalz
1 TL Salz
180 g heißes Wasser (Wasserkocher)
> 1 1/2 Min/60°/Stufe 1
500 g Mehl dazu 
> 2 Min/Teigstufe

Der Teig wird weich und elastisch, ich verarbeite ihn gleich weiter, er kann aber auch im Kühlschrank gelagert werden (z.B. um am nächsten Tag verarbeitet zu werden) oder sogar tiefgekühlt werden. Dann bitte schonend auftauen lassen bei Zimmertemperatur.

Den Teig nun portionsweise sehr dünn ausrollen (1 mm) und Kreise ausstechen.
Bei uns zuhause hat sich ein großer Plastikkaffeefilter bewährt, der mit 15 cm die optimale Größe hat, ihr könnt aber auch kleinere empanadas machen und z.B. ein Tupperschüsselchen o.ä. zum Ausstechen nehmen.

In den Teig wird 1 EL Füllung gesetzt und die Teigtasche geformt. Die Ränder gut "umzwirbeln", sonst tritt die Flüssigkeit aus.
In eine Extraschüssel 1 Ei mit etwas Milch verkleppern und die empanadas damit bepinseln, das gibt die schöne Farbe, sonst bleibt der Teig eher käsig weiß - schmeckt aber ebenso...
Bei Umluft 200°C etwa 15 Minuten backen.

Die empanadas werden warm und kalt gegessen und sind super geeignet zum Mitnehmen.
Die Füllung kann endlos variiert werden. Tobt euch aus. Mit diesem Teig kann auch süß gefüllt werden.
Die obere Menge reicht für etwa 24 empanadas.


Im Foto rechts ist etwas Füllung rausgetreten, die 4 sind mit Käse und Schinken gefüllt für Sohnemann, der Kostverächter...


Donnerstag, 13. März 2014

Neues Baby

Nachdem ich am vergangenen Freitag drei Märkte abgeklappert habe, hatte ich mein neues Spielzeug in Händen:
Ein Samsung S3!
Und staune täglich (und stündlich -räusper - ), was ich so alles mit meinem neuen Baby machen kann.
Natürlich mußte es gehütet werden, deshalb bekam es eine schicke gehäkelte Hülle, oben mit Krebsmaschenabschluß.
Und heute kam die bestellte Hülle an - Wechselwäsche...
(Gepostet vom S3...   hihi...)

Mittwoch, 12. März 2014

Bloggen vom Handy?

Ob das so einfach geht wie auf facebook posten? Ich versuche das gerade und sende auch ein Testfoto:
Eigentlich wůrde ich das gerne, weiß aber momentan nicht wie...

Häkelloops ...

... kann frau nie genug haben.

Deshalb hier mein neuestes Stück:


Die Anleitung dazu habe ich schon vor geraumer Zeit bei youtube gefunden.
Und was mir so gut gefällt ist, daß das Maschenbild gar nicht gehäkelt aussieht, sondern wie gestrickt.
Die Machart ist furchtbar einfach. Also auch sehr gut zum Verschenken geeignet.
Ich habe die Wolle Big Fabel von Drops (gekauft hier) genommen, mit Nadel Nr. 6,0.
Die Wolle ist eine dicke Sockenwole mit 75 % Schurwolle und richtig angenehm am Hals!
Und verarbeitet habe ich 2 Knäuel, Anschlag 160 Maschen.

So schön wie die Tage gerade sind, ich denke, ich werde den Loop noch einige Zeit brauchen...

Sonntag, 2. März 2014

Faschingszeit

... war bei uns nicht immer Verkleidungszeit.
Sohnemann wollte sich nie verkleiden, als er kleiner war.
Jetzt erlebt er es bewußter in der 3. Klasse, mit Thema "Märchen".
Er wollte "als er selbst gehen" - also als König...

Am Samstag habe ich meine Bande gegriffen und bin zu Dalink gefahren (was praktischerweise ganz in der Nähe von IKEA ist...), wo wir die passenden Pannesamtstoffe geholt haben. Glücklicherweise auch einen weißen mit schwarzen Tupfen.
Den Umhang habe ich selbst ertüftelt, nur die Bilder von hier als Anregung zugrundegelegt.
Und für die Krone habe ich diese Anleitung für mich abgewandelt.


Das war meine Sonntagsbeschäftigung.
Und was habt ihr so gemacht?