Sonntag, 12. Januar 2014

Nach dem Königstag

... fängt bei mir das Jahr erst an. Denn an diesem Tag hat meine Tochter Geburtstag, und das Feiern hat erst dann ein Ende eine Pause.
Kinder- und Familienfeiersamstag also mit Bowling, Buffet und Joghurtbombe.
Und Halsschmerzen.
Ich geh dann mal gurgeln...


 
Geburtstagskind in Aktion

Bruder in Aktion - alles wird genau beobachtet...

 Buffy und Belana in Aktion...

 Buffet mit Kartoffelsalat, falscher Hase u.a.

 Wenn die Hefe ZU frisch ist...
dann sprengt es schon mal die Ofendimension...

 Joghurtbombe mit roter Grütze - LECKER!!!
Rezept vom chefkoch. 
Habe aber 1,5 kg Joghurt und 3 Päckchen Sahne verwendet, reicht vollkommen.
Und Menge für 16 Personen ideal.



Und am Freitag waren es 5 Jahre:


Freitag, 3. Januar 2014

Kinderträume einfangen

Ich habe die Ehre gehabt, eines meiner Patenkinder 2 Tage zu Besuch zu haben, da die Eltern im Chaos von Umzugskisten Labyrinth spielen...



Neben einem ausgiebigen Waldspaziergang haben wir auch Traumfänger gebastelt - damit ins neue Kinderzimmer nur die guten Träume Einlaß finden:








Und mit etwas Hilfe konnte der 5Jährige auch stolz seinen Traumfänger fertigstellen.
Und meine Kinder (9 und fast 12) haben voller Tatendrang mitgemacht.
Nach einer Anleitung von zzzebra.

Eine weitere Kinderbeschäftigung war Plätzchen backen:
Damit diese nach Weihnachten auch etwas gesünder ausfallen, habe ich mich für die
Dinkel-Vollkorn-Plätzchen aus dem chefkoch entschieden.
Das Rezept ist sehr empfehlenswert, aber liest euch die Kommentare durch, ev. etwas Zucker zugeben.
Auf den Keksen hat meine Tochter den Stempel "NEW HOME" aufgedrückt.
("Home Sweet Home" war zu lang...)




Donnerstag, 2. Januar 2014

Silvestertasche

Zu Weihnachten habe ich von meinem Lieblingssohn eine Zpagetti geschenkt bekommen, eine Rolle T-Shirt-Garn. Fand ich total klasse!
Nach einigen Recherchen habe ich am Silvestertag eine Tasche daraus gemacht, mit Häkelnadel 10 (12 war nicht vorhanden) und mit einem alten Mantelknopf meiner Ma zu verschließen:






Sie ist schon sehr dick, aber das Garn ist ja auch um die 8 cm breit!
Jetzt überlege ich, eine RV-Tasche für Innen zu machen, in der Größe genau passend, und diese mit einem Karabiner am Henkel zu befestigen. Oder für Strick-Häkel-Projekte einzusetzen.
Jedenfalls gefällt sie mir ausgesprochen gut, und als nächstes möchte ich aus alten T-Shirts das Garn machen, da kann ich es etwas dünner schneiden - und ist preisgünstiger und ein Recycling-Produkt...

Ich wünsche euch allen ein kreatives und gesundes neues Jahr!