Donnerstag, 30. Mai 2013

RUMS am DO

Etwas für mich.
Für mein RUMS am DO.
Eine einfache Wechselanhängerkette.
Den Anhänger habe ich von einer Näh-Freundin geschenkt bekommen, vor einiger Zeit.
Bei meinem KÖNIG-lichen Namen paßt dieser auch zu mir.
Er hing an der Pinnwand und wartete auf seine Bestimmung.
Jetzt habe ich die Wechselanhänger-Ketten für mich entdeckt - perfekt, wenn frau sich nicht entscheiden kann, welche Kette mit welchem Anhänger zu kaufen...
Und Selbermachen ist hier so einfach!
1 m Lederband mit verschiebbaren Knoten versehen, mittig eine Großlochperle einfädeln und an der entstandenen Schlaufe den mit Karabiner versehenen Anhänger anbringen.
Unnötig zu erwähnen, daß ich inzwischen ein kleine Schatulle voller Anhänger habe...
Aber dieser ist mir der Liebste!



Und die Wickelarmbänder haben es mir auch angetan. So einfach zu machen! Und mit den Lieblingsstöffchen kann frau auch hier eine ganze Galerie schaffen - und ebenso mit unterschiedlichen Anhängern.
Ist das Herzchen mit den Pfoten nicht süß?


Mittwoch, 29. Mai 2013

Fische...

... haben zur Zeit Hochsaison.

Und zwar nicht wegen des vielen Wassers auf der anderen Seite der Scheibe, sondern weil meine Nichte zum Geburtstag ein Aquarium bekommen hat. Und die Näh-Tante sollte doch bitte eine Deko machen -
so wie die bereits im Mädchenzimmer hängenden herumfliegenden Schmetterlinge.



Bitte schön, meine Süße!
Alles Gute zum Geburtstag!

( Links meine Nichte)

Zeckenalarm !?!

Ich habe sie gefunden.

Die erste Zecke.

Bei ihr - nicht bei ihm.

Dick und voll.

Ordentlich ausgerüstet, wie frau es ja als Ersthundebesitzer nun ist, war das Werkzeug schnell zur Hand und die wiederspenstige Zecke ab.

Ich sollte sie vernichten - entweder zermalmen oder verbrennen - ich entschied mich für die sauberere Feuerbestattung...

I-GITT-!!!


... und es war sicherlich nicht die letzte...

Montag, 20. Mai 2013

Feiertagsarbeiten

Ich hoffe, ihr hattet alle ein erholsames verlängertes Wochenende!
Wir hatten zwei sehr schöne Familienfeiern, und heute mal einen entspannten Tag ohne Termine.
Und hier meine Arbeiten von heute:

Zunächst ein unauffälliges Täschchen mit langem verstellbarem Gurt - das ist echt einfach zu nähen!
Eine Auftragsarbeit:


Inzwischen habe ich mich sehr gut mit den Reißverschlüssen angefreundet, sie sehen gut aus!

Und dann habe ich einen Korb fertiggestellt: Eine Kordel, mit Stoffstreifen umwickelt, und dann mit breitem Zickzack zusammengenäht wie eine Schnecke. Das macht Spaß und ist sehr einfach zu nähen!
Die Stoffstreifen sind 2 cm breit, hier schräg geschnitten, muß es aber nicht. Die Enden gut mit Pritt-Stift ankleistern und an der Kordel festkleben, den nächsten Streifen, ebenfalls mit Pritt-Stift gekleistert, ansetzten, mit einer Wäscheklammer fixieren und weiterwickeln. Die Nähtechnik gibt es im Netz, ich habe sie in meinem Nähkurs gelernt. Es gibt aber auch  Bücher dazu.
Das war bestimmt nicht das letzte Körbchen!



Freitag, 17. Mai 2013

Antwort vom Himmel - Respuesta del cielo

Heute morgen habe ich hier eine Frage gestellt - als ich kurz darauf mit Belana Gassi ging, sah ich diese Botschaft mit Herz:
SI bedeutet JA auf Spanisch...

Esta mañana hice esta pregunta - y cuando salí con Belana ví este mensaje con corazón:



Danke, farbenmix!

Ich bin dem Aufruf von farbenmix gefolgt und habe diesen gleich zum Anlaß genommen, etwas Platz in meinen Regalen zu schaffen. Eine Umzugskiste voller Stoffe habe ich geschickt (leider sieht frau das meinen überbordenden Regalen irgendwie nicht an...).
Jedenfalls habe ich mich gestern gewundert, als ein kleines Päckchen ankam - schließlich hatte ich nichts bestellt...
Ein Dankeschön-Päckchen von farbenmix!!!

Danke!!!


6 Monate - 6 meses

... sind es bereits seit dem Tod meiner Ma.
Am Dienstag war ich auf dem Friedhof, zusammen mit einer Bekannten.
Die Wohnung ist seit dem 1.3. weg, das Bankkonto seit 29.5. aufgelöst.
Jetzt ist wirklich alles vorbei.
Es gibt sie nicht mehr.

Oder doch?


Ya pasaron 6 meses. El martes fuí con una amiga de ella a visitarla.
El departamento lo dejamos el 1.3., y el 29.5. cerré la cuenta del banco.
Ya no existe más. 
O alomejor si?

Dienstag, 14. Mai 2013

Dicke Mädchen

... sind ebenso schön und selbstbewußt!

Bei zeitjung gibt es einen schönen Artikel, mit Links zu noch interessanteren Blogs.


Freitag, 10. Mai 2013

Blogwelt

Ich surfe leidenschaftlich gern. Viel lieber als fernsehen.
Hier habe ich einen Blog gefunden, der viele Recycle-Tutorials zum Nähen hat -
auch ein paar einfache Jersey-Röcke.
Einen Besuch bei Creating my way to Success kann ich empfehlen.

Und falls ihr ebenso im Rock-Rausch seid, kann ich auch diese Sammlung von Tutorials sehr empfehlen:
41 Maxi Skirt and Dress Tutorials von u-create.
Viel Spaß beim Nachmachen!

I Candy Handmade hat einige sehr ansprechende tutorials zu Kleidung und anderem.

Donnerstag, 9. Mai 2013

Der Sinn des Bloggens

... wird bei MMM sehr deutlich erklärt.
Ein toller Artikel!

... hab mir einen Merker im Outlook auf Mittwoch gesetzt, um meinen Rock dort einzustellen.
Sonst vergesse ich es wieder...

Einfacher Jersey-Rock

Heute habe ich - nach vielen Internet-Recherchen, LOL - endlich ein Tutorial gefunden, daß einfach und maßgeschneidert ist. Mit Jerseypasse ohne Gummizug.
Das knit maxi skirt tutorial von Morning by Morning Productions ist wirklich schnell umzusetzten - vorausgesetzt die NähMa spielt mit...

Nun habe ich für oben erwähntes Tutorial ein Probestöffchen genommen. Ein schwarzes Polyetwas, und ich mußte eine Mittelnaht vorne machen, um die nötige Breite zu bekommen, und die Länge ist nur bis unterm Knie, weil Stoff dann alle. Aber es reichte für ein Test.

Dann habe ich dieses Tutorial ebenfalls zum Anlaß genommen, meine Overlock neu einzufädeln, denn sie staubte nun seit Monaten vor sich hin - das dauerte auch eine Stunde, bis es endlich klappte. Jetzt fällt mir auch wieder ein, warum ich die Overlock nicht mehr benutzt habe...
Aber auch dies wurde erfolgreich bewältigt.
Der Rock wird mit 4 Nähten gemacht (Overlock) und dann gesäumt (NähMa).

Meine NähMa ist eine Janome Memory Craft 5200. Und ich bin auch sehr zufrieden. Sie wird jährlich gewartet und schnurrt wie ein schnarchendes Kätzchen.
Aber ab und zu ist sie auch eine kleine Diva. Bei manchen Stoffen will sie nicht so recht, und wenn es arg dick wird, ist sie eingeschnappt.

 

Und offensichtlich wollte die Diva nix mit dem Polytier zu tun haben, da war sie sich wohl zu schade.
Nadel wechseln, Jerseynadel, anderes Garn, Flusen raus (was sich DA alles in 4 Monaten ansammelt!!!), Papier drunter, nix half.

Also ab damit in die Ecke und die alte NähMa herausgeholt, eine Singer 7442. Sie ist seit der Neuanschaffung der anderen vor einigen Jahren unter meinem Arbeitstisch. Sie ist laut, und hat keine Nadel-unten-Position. Aber sie näht. Ohne Murren. Nicht einen Stich ausgesetzt. Und auch dickes schafft sie problemlos. Jetzt weiß ich, warum ich nicht ernsthaft daran gedacht habe, sie zu verkaufen, als meine neue zuhause ankam. Dank ihr, dem Arbeitstier, habe ich einen netten alltagstauglichen Jerseyrock.


Lacht nicht über das Foto - abends um 10 ist es hier auch dunkel - und im Spiegel ist der Winkel suboptimal - aber dieses Tutorial will ich euch nicht vorenthalten.

 

Fazit: Ein sehr schönes Tutorial, und schnell - vorausgesetzt die Randbedingungen stimmen...

Schlamperliger Herrentag

Wünsche allen einen angenehmen Himmelfahrts- und Herrentag!
Schlamperle herrentauglich ganz in grau-schwarz ohne Firlefanz nach dem Schnittmuster von farbenmix.
Gefüllt mit Prozenten und Lieblingsschokolade.


Und die angemessene Beschäftigung.


Sonntag, 5. Mai 2013

Moda Bake Shop meets farbenmix

Vor ein paar Tagen habe ich ein schönes Tutorial bei Moda Bake Shop gelesen: Die Cake Clutch.
Nicht daß wir Tutorials für Täschchen bräuchten... aber jeder hat andere Kniffe, die übernommen werden können.
Hier gefiel mir, daß die Bodennaht wegfällt und der Kontraststoff draufkommt.
Die Maße habe ich nach meinen eigenen Wünschen angepaßt (Paneelgröße: 20 x 25 cm) und das Band nach der Methode der farbenmix-Handgelenktäschchen KARO gemacht.
Ich mag sie...
Das grüne war das erste Täschchen, der Prototyp.
Und Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - deshalb sind auf den nachfolgenden Hunde drauf.



Diese gefallen auch Belana...


Und wir hatten Besuch an diesem schönen sonnigen Tag: Belanas Schwester Buffy.
Hier seht ihr die "Kampfhunde":

 

"Kämpfen" macht müde...


Es ist herrlich zuzuschauen, wie die beiden miteinander spielen und sich jagen.